Mittwoch, 24.Mai 20:00 Kronenkino

  • Fokus: Post Soviet Union Mandariinid / Mandarinen / Tangerines

    EE, GE | 2013 | 83 min | Spielfilm | Film fabularny

    Regie: Zaza Urushadze
    Drehbuch: Tatjana Mülbeier, Zaza Urushadze, Artur Veeber
    Kamera: Rein Kotov
    Produktion: Ivo Felt, Zaza Urushadze
    Darsteller*innen: Lembit Ulfsak, Giorgi Nakashidze, Misha Meskhi, Elmo Nüganen

    1992: Im Bürgerkrieg zwischen Georgien und Abchasien gerät die dort lebende estnische Minderheit zwischen die Fronten. Der Este Ivo baut weiter Holzkisten für die Mandarinenplantage seines Nachbarn. Ivo nimmt zwei Schwerverwundete bei sich auf, den für Abchasien kämpfenden Tschetschenen Ahmed und den Georgier Nika. Zwischen beiden kommt es zum Konflikt, der auch die Mandarinenernte bedroht. „Mandariinid“ ist eine menschliche Reflexion über den Krieg, wenn Nachbarn plötzlich zu Feinden werden. Zaza Urushadze kombiniert geschickt Spannung, Anspruch und Unterhaltung.