Kategorie

Fokus: Homo Politicus

Der Mensch ist immer auch ein politisches Wesen, das sich unterschiedlich intensiv in gesellschaftliche Entwicklungen und soziale Prozesse einbringt. Mit der Französischen Revolution oder der Weimarer Republik entstand eine Ordnung, die bis heute als Demokratie wahrgenommen wird. Spätestens seit 1979 versuch(t)en Staaten weltweit mit Verträgen und Kommuniqués ein friedliches Miteinander zu regeln. Nun ist diese Entwicklung jedoch rückläufig. Menschen in Ost- wie Westeuropa versuchen verstärkt ihre nationalen Interessen zu behaupten und entfernen sich dabei vom demokratischen Gedanken. Die Fokus-Filme zeigen, wie es zu diesen Entwicklungen kam. Denn nach den friedlichen Revolutionen 1989–91 in Osteuropa wurde dieser Demokratie-Gedanke noch ganz anders umgesetzt. Nunmehr stehen diese nationalen Strömungen jedoch für neue und grenzübergreifende Gefahren, denen es entgegenzutreten gilt.