Kategorie

Wettbewerb Dokumentarfilm

Kuratoren (von links): Thomas Pilz, Anca Paunescu, Andreas Friedrich

Themen wie Migration und das Ankommen in der Fremde, familiäre Konflikte oder existenzielle Fragen bestimmen diesen Wettbewerb. So suchen Ukrainer und Weißrussen in „Urosłam, kiedy spałaś“ und „Jazda obowiązkowa“ ihr Glück in Polen. Menschen aus Afrika, Syrien, Afghanistan und Osteuropa wiederum kommen in „Lovemobil“, „Klasse Deutsch“, „Central Bus Station“ nur schwer in westlichen Gesellschaften und fremden Kulturen an. Familiäre Auseinandersetzungen zwischen Generationen und sehr private Entdeckungen prägen „Miłość bezwarunkowa“ und „Můj neznámý vojín“. Das Bewahren von Traditionen und Umwelt steht im Fokus von „Thinking like a mountain“, und als philosophische Reflexion über unsere humanen und kulturellen Werte trotzen in „Out of the Gardens“ Menschen der einsamen Kälte der Antarktis.