Aktuell

Fokus 2021: Mother Europe

Bild von Thomas B. auf Pixabay

Unter dem Titel „MOTHER EUROPE“ richtet das 18. Neiße Filmfestival seinen Blick auf das, was uns als Europäer verbindet – auf die Wurzeln der europäischen Idee, was Europa heute ausmacht und wie eine Zukunft Europas aussehen könnte. Das Filmfestival im Dreiländereck an der Neiße steht in seiner Trinationalität von Beginn an für ein offenes, sozial gerechtes und tolerantes Europa. Wohlstandsgefälle, Demokratiedefizite und nationalistisches Denken stellen diese Vision jedoch in Frage und gefährden auch lange als selbstverständlich geltende Freiheiten. Dieser Auseinandersetzung möchte sich das Filmfest mit seiner diesjährigen Fokus-Reihe aus Filmen, Lesungen, Ausstellungen und Konzerten nähern und mit den Mitteln eines grenzüberschreitenden Festivals, aus der Mitte Europas heraus, zu einem gesellschaftlichen Diskurs beitragen und dazu einladen.