Spielstätten

Kronenkino, Zittau

Das Zittauer Kronenkino ist das älteste original erhaltene Tonfilm-Lichtspieltheater Deutschlands. 1910 wurde es mit damals 374 Plätzen eröffnet. Seit 2006 wird das Programmkino regelmäßig bespielt von der Hillerschen Villa, dem soziokulturellen Zentrum der Stadt Zittau. Das Programm umfasst neben Filmen auch Lesungen, Konzerte und Theater und bildet eine wichtige Ergänzung zum kommerziellen Zittauer Blockbuster-Kino. Das Publikum schätzt die familiäre Atmosphäre und das Ambiente des traditionellen Kinosaals. Das Kino beherbergt auch einen Kinoclub.
Verstanden als Mittel zu Bildung und soziokulturelle Anregung ist das Kronenkino mit seinem Programm rund um das Medium Film eine wichtige kulturelle Säule in unserer ländlichen Region.